W.K.C.WORLD KARATE & KICKBOXING COUNCIL GERMANY
W.K.C.WORLD KARATE & KICKBOXING COUNCIL GERMANY

Hier finden Sie uns

Headquarter:

World Karate & Kickboxing Council Germany

Peter Spallek

 

Büro Organisation:

World Karate & Kickboxing Council Germany

Frank Albrecht

Markscheffelshof 2-4

99817 Eisenach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Peter Spallek (Repräsentant Germany)

+49 177 7005932

 

Frank Albrecht (Vice Repräsentant Germany)

+49 172 8630279

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir sind täglich erreichbar in der Zeit von 10.00 - 16.00 Uhr

23.06.2018 Gürtelprüfungen in der Fight Academy Baidori

05.05.2018  W.K.C. Internationale Deutsche Meisterschaften

Am 5.5.2018 fand in Aalen-Schwabsberg die  Internationale Deutsche Meisterschaft des W.K.C, statt. Ausrichter war Redouane Baidori mit seinem Team. es fanden sich viele Kämpferinnen und Kämpfer unserer Mitgliedsvereine und befreundeter Vereine zur IDM ein, um Ihr Können zu messen. Die Organisation war perfekt und das Klima freundschaftlich , sportlich, so wie wir es für unseren Verband erwarten. Wir gratulieren allen Platzierten zu Ihren Podiumsplätzen und freuen uns , Euch im nächsten Jahr wider begrüssen zu dürfen.

23.03.2018 Deutsche Meisterschaften des WFMC in Dillenburg

Auf der DM des WFMC, mit welchem wir seit Jahren befreundet sind, starteten auch einige Vereine und Schulen unseres Verbandes erfolgreich. Gekämpft wurde in den Versionen Pointfight, Leichtkontakt, Kick Light, Thai Boxen, K1 Vollkontakt, Grappling und Formen. Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich durchweg platzieren und vertraten so unseren Verband und Ihre Heim Dojos würdevoll und erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpferinnen und Kämpfer.

10./11. und 17./18.03.2018 Aktuelles aus unseren Schulen und Vereinen

Zwei weitere Wochen mit vielen Aktionen und Erfolgen liegen hinter uns. In der SDS Sportakademie fand ein Lehrgang mit Weiterbildung zur Trainer Lizens statt. In der Sportschule Thomas Klein und in der Kampfsportschule Eisenach fanden die jährlichen Vereinsmeisterschaften statt. In der Kampfsportschule Eisenach legten die Spord Sword - Sports Chanbara Schüler die Prüfungen zu den nächsten Gurtklassen ab. Auf den Wettkämpfen im Bundesgebiet waren Gunnar Koepp, Redouane Baidori mit der Fight Academy Baidori und das Team Batinli erfolgreich unterwegs.Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden unseres W.K.C. einen erfolgreiche Start in den Frühling - welcher ja momentan noch einmal für den Winter Platz gemacht hat.

24.02.2018 Turniererfolge für W.K.C. Teams

Am 24.02.waren einige unserer Teams auf verschiedenen Turnieren erfolgreich unterwegs. Auf dem Championsday waren die Sportler vom SKF Frankfurt und vom Team Black Dragon Worms erfolgreich.Vom SKF konnte Felicitas (Bild) sich den 3. Platz erkämpfen. Die Sportler von den Black Dragons erkämpften 7 Gold, 7 Silber und 4 Bronze Medaillien.

Angelina von der Figth Factory Batinli erkämpfte auf den WKU Meisterschaften einen 1. Platz.

Weiterhin hat Unser Einzelmitglied Gunnar Koepp hat sich auf dem ISKA Diamond Cup den 2.Platz erkämpft.

Herzlichen Glückwunsch an alle Kämpferinnen und Kämpfer vom gesamten W.K.C. Team.

17.02.2018 Kumite Seminar im Budozentrum Münster unter Leitung von Sven Buick

Kumite Lehrgang mit Nachwuchs- und Talentförderung.     Beim Kumitelehrgang trafen sich interessierte und talentierte Karateka. Beim Koordinations-und Basistechniktraining zeigten sich die Karateka in bester Form. Anschließend stand taktisches Verhalten auf dem Programm,sowie das Verhalten in Ecksituationen. Der W.K.C. Karateabteilung stehen sehr talentierte Kämpfer zur Verfügung, die nun nach und nach professionell aufgebaut werden!

10.02.2018 Jahres Meeting unseres W.K.C. in Eisenach

Am 10.02. 2018 trafen sich alle interesserten Mitglieder unseres Verbandes zum Jahresmeeting. Leider war es nicht allen Mitgliedern möglich am Treffen teilzunhemen, aber dennoch haben alle Anwesenden Schul- und Vereinsleiter, konstruktiv und kritisch das letzte Jahr ausgewertet und Pläne und Richtlinien für das neue Jahr besprochen und beschlossen.Themen waren unter anderem die Kosten für WM Teilnahmen und die Ausrüstung, die Begrenzung der WM Team Kontingente, die Gestaltung unserer Team Lehrgänge und die Bestätigung unserer Landesvertretungen und Nationaltrainer unter der Auflage der besseren , konstruktiveren Arbeit im und mit dem Verband. Weitere Info rund um das Meeting bekommen alle unsere Mitglieder mit dem Newsletter 02/12018.

Gedanken zum Jahreswechsel 2017/2018

Natürlich gab es auch im Jahr 2017 jede Menge Aktivitäten in und um unseren Verband. Hier eine kleine Zusammenfassung. Sehr aktiv und auf Wettkämpfen erfolgreich waren im letzten Jahr die Teams von Axel Nobbe, Gökhan Arslan, Redouane Baidori, MMA Offenbach, Halil Batinli,Stefanie Römer, Ralf Strackbein,Thomas Klein Roman Stumm und von der SPF Quickborn unterwegs. Viele Titel bis hin zu WM Titeln unseres Verbandes wurden erkämpft. Die von Redouane Baidori ausgerichteten Turniere waren ebenfalls gut besucht. Auf unseren Seminaren hätten wir uns einige Teilnehmer mehr gewünscht. Wir hatten erfolgversprechende Zugänge in unserem Verband und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit. Das Jahresende wurde abgerundet mit den Prüfungen zu den nächst höheren Gürtelklassen, in unseren Schulen und Vereinen. Kurz vor Jahresende hat sich der Vorstand unseres Verbandes durchaus kritisch und realistisch mit sich selbst beschäftigt. Dieses Treffen soll den Auftakt geben zu einem Reset und Neustart unserer Denkweise und damit auch unserer Aktivitäten.Wir haben gute , konstruktive Ideen, welche wir gern mit unseren Mitgliedern umsetzen möchten. Mit dem Jahresmeeting 2018 werden wir unsere Ideen mit den Vorschlägen, Ideen und Anregungen unserer Mitglieder, Vereine- und Schulen abgleichen und das Jahr 2018 planen und später gemeinsam gestalten.

05.02.2017 W.K.C. Seminar mit Peter Spallek beim Shogun Team Pirmasens mit Christoph Herold

Am 5.2.2017 fand beim Team Shogun Pirmasens ein Seminar mit Peter Spallek statt. Christoph Herold als Inhaber und Leiter der Shogun hatte zum Seminar geladen. Ein gutes Seminar im familären Kreis. Christoph als Mitglied des Nationalsteams W.K.C.Germany ist in seiner Arbeit ein echtes Vorbild und wir danken für langjährige Treue und gute Zusammenarbeit, verbunden mit besten Wünschen für den weiteren Weg des Teams Shogung Pirmasens.

Dezember 2016 - DAN und Braungurtprüfungen des W.K.C. Germany und Ehrungen quer durch Deutschland für verdiente Mitglieder unseres Verbandes

Der Dezember 2016 war wie jedes Jahr geprägt von den DAN - und Braungurtprüfungen, sowie von Ehrungen verdienter Mitglieder. Quer durch Deutschland war unser Präsident unterwegs um die Teams zu besuchen und Prüfungen abzunehmen, sowie verdiente Sportlerinnen und Sportler zu ehren. Stationen der Tour waren Sindefigen bei Tarek El-Saleh, die Schule von Halil Batinli, Bad Rothenfelde bei Axel Nobbe sowie die Schulen von Ralf Opitz, Thomas Klein, Ulf Schmidt  und Roman Stumm. Im DNS Frankfurt fand die große DAN und Braungurtprüfung statt. Überall wird super Arbeit geleistet und viel für unseren Sport und unseren Verband getan. Vielen Dank an alle Mitglieder und Freunde unseres Teams für die gute Zusammenarbeit, den sportlichen Teamgeist und die Freundschaft untereinander. Das sind die Dinge die unseren Verband prägen und stark machen. Herzlichen Glückwunsch an die neuen DAN und Braungurtträger zu den hervorragenden Prüfungen vom gesamten W.K.C. Germany Team. Einige Pics wie immer , in der Galerie.

29.10.2016 Ehrungen und Ernennungen für das deutsche W.K.C. Team. Vize Präsient W.K.C. World, Karate Chef W.K.C. World und 7.DAN für deutschen Vize.

Im Rahmen der Weltmeisterschaften des World Karate & Kickboxing Council wurde Peter Spallek (Präsident W.K.C. Germany) und Inhaber des Kickpoint Groß Gerau, mit dem 9.DAN des W.K.C. World geehrt und zugleich zum Vizepräsidenten vom W.K.C. World ernannt. Herzlichen Glückwunsch an unseren Boss und viel Erfolg im neuen Aufgabenbereich im Weltverband.

Unser Weltmeister und Team Mitglied des W.K.C. Germany, Sven Buick wurde im Rahmen der Ehrungen zur Weltmeisterschaft 2016 zum Chef des Karate Teams W.K.C. World ernannt. Sven, welcher Chef des Budozentrum Münster ist, hat damit ein sehr große Aufgabe übertragen bekommen. Wir wünschen Sven viel Erfolg und Kraft für den neuen Job. Die Unterstützung unseres gesamten Teams ist Dir auf jeden Fall sicher. Gratulation Champ !

Ebenfalls im Rahmen der Weltmeisterschaften 2016 wurde dem Vize Präsidenten des W.K.C. Germany und Inhaber der Kampfsportschule Eisenach für die Arbeit im Verband und im Sport der 7.DAN verliehen. Herzlichen Glückwunsch ;O)

Weltmeisterschaften 2016 W.K.C. World Karate & Kickboxing Council in Albufeira

 

In der Zeit vom 28.10. bis 31.10.2016 fanden in Albufeira/Portugal die Weltmeisterschaften des World Karate & Kickboxing Council W.K.C. statt. In diesem Jahr reisten wir mit 33 Kämpferinnen und Kämpfern, sowie ca. 30 Eltern und Betreuern in Albufeira an.

Mit am Start waren folgende Vereine und Schulen. Sportschule Thomas Klein (Chefcoach Thomas Klein), Budozentrum Münster (Chefcoach Sven Buick), Kampfsportcenter Nobbe (Chefcoach Axel Nobbe), Team Nabu (Chefcoach Hussi Nabo), SG Oesterweg (Chefcoach Antonio Perez), Black Eagle (Chefcoach Jürgen Kastner), Kickbox Center Lembcke (Chefcoach Sevn Lembcke), sowie Regina Wiedau als Einzelkämpferin.

 

Als Betreuer, Kampfrichter und Teamleader seitens des W.K.C.waren Bundespräsdident Peter Spalleck (Kickpoint Groß Gerau), Landesrepräsentantin RLP und Saarland, Stefanie Römer (Kickboxcenter Neunkirchen und Kusel), Formen Chefcoach W.K.C. Sven Buick (Budocentrum Münster und Vize Präsident Frank Albrecht (Kampfsportschule Eisenach) vor Ort.

 

Als Novum und echte Bereicherung für unser Team möchten wir heraus stellen, daß  unser Deutsches Nationalteam eigentlich aus zwei Verbänden gestellt wurde. W.K.C. Germany unter Peter Spallek und I.B.O. unter Jürgen Kastner arbeiten seit geraumer Zeit freundschaftlich zusammen und so konnten auch I.B.O. Member auf unserer WM starten.

Das Team fand sich trotzdem gut zusammen und jeder war für jeden da. Eine ganz hervorragende Leistung auch von den Eltern und Gästen, welche immer bemüht waren, jedem Kämpfer und jeder Kämpferin an den Matten die notwendige Rückendeckung in Form von Anwesenheit und lautstarker Unterstützung zu geben.

Nachdem am ersten Tag (Freitag) die ganzen organisatorischen Dinge  wie Waage, Anmeldung, Einteilung der Startklassen, Präsidenten Meeting, Kampfrichter Meeting etc. abgewickelt wurden, konnten sich die Teams am Meer bei bestem Wetter auf die kommenden Kämpfe einstellen.

 

Samstag wurden nach dem Einmarsch der Teilnehmer und der Eröffnungsfeier, wie in jedem Jahr einige verdiente Repräsentanten unseres Verbandes weltweit geehrt, vom W.K.C. Weltpräsidenten  Peter Lewis. (auch einige Teilnehmer aus dem deutschen Team wurden in diesem Jahr geehrt - dazu mehr in einem weiteren Beitrag). Im Anschluß an die Eröffnung wurden  alle Pointfight Qualifikationen und Finals gekämpft, sowie ein Teil der Formenläufe und die Kumite Kämpfe.

Unsere Kumite Kämpfer, Formenläufer und Pointfighter konnten an diesem Tag hervorragende Leistungen abrufen und platzierten sich großartig. ( Platzierungen der Teilnehmer am Ende des Treads). Die Qualität der Kämpfe zeigte ganz deutlich, das alle Länder wirklich ihre besten Leute, bestens vorbereitet und motiviert an den Start geschickt haben. Hochklassige Pointfights, wunderbare Formen und hochwertige Kumite Kämpfe durften wir sehen und bestaunen.

 

Am Sonntag wurden  weitere Formen gelaufen und die Lightcontakt Vorkämpfe und Finals wurden bestritten. Dazu kamen die Pointfight Teamkämpfe. In den LK Klassen sahen wir auch durchweg sehr gute Kämpfe. Es wurde in den allermeisten Fights auch wirklich LK gekämpft. Im Bereich Formen wurden großartige Leistungen gezeigt. Performance in Weltklassenformat, so wie es sich für eine WM gehört. Die Teamkämpfe der Pointfighter waren wie immer stimmungsgeladen und die Halle bebte unter den Zurufen der Zuschauer und Gäste für Ihre Teams.

 

Rückblickend, nachdem die Teams nun zu Hause Ihre Erfolge ordentlich gefeiert und präsentiert haben, können wir als Verbund von Freunden im Sport und im Leben auf eine gelungene Veranstaltung im Sinne aller Teilnehmer zurück blicken. Geprägt von freundschaftlichem Miteinander unter allen Nationen, von Verständnis für einander.
Wir danken an dieser Stelle allen Trainern und Lehrern zu Hause in den Schulen , Vereinen und Clubs für eine hervorragende Arbeit mit Ihren Schülerinnen und Schülern. Nur diese Arbeit macht es möglich das Team W.K.C. Germany  überhaupt existieren und auch noch erfolgreich sein zu lassen. Wir danken den mitgereisten Eltern für den unermüdlichen Einsatz im Interesse des gesamten Teams und wir danken unseren Freunden von der I.B.O für die Unterstützung und Loyalität.

 

Herzlichen Glückwunsch an die neuen Weltmeister, Vize Weltmeister und , Bronze Gewinnerinnen und Gewinner !

 

Die Platzierungen

 

GOLD

Mölter Manfred PF (Sportschule Thomas Klein)

Sven Buick Kumite (Budocentrum Münster)

Sven Buick Kata (Budocentrum Münster)

Miriam Buick Kumite (Budocentrum Münster)

Gnirs Silja Freestyle (Black Eagle)

Ouellet Randy PF (Black Eagle)

Siebert Zoe PF (Black Eagle)

Vicente Kevin Kumite (Black Eagle)

Vicente Kevin Hard Style (Black Eagle)

Weber Sara PF (Black Eagle)

Weber Sara Freestyle (Black Eagle)

Regina Wiedau LK

Isabell Tzavalas PF (Kickbox Center Lembcke)

Nabo Wendy PF (Team Nabo)

 

SILBER

Adrian Mehlmann LK (Sportschule Thomas Klein)

Mirco Fricke Korean Style (Kampfsportcenter Nobbe)

Mirco Fricke Freestyle (Kampfsportcenter Nobbe)

Regina Wiedau Korean Style

Nabo Hussi PF (Team Nabo)

Michael Dresemann PF (Kickbox Center Lembcke)

Sven Lembcke PF (Kickbox Center Lembcke)

Gnirs Silja Hardstyle (Black Eagle)

Kastner Jürgen PF (Black Eagle)

Klein Finn PF (Black Eagle)

Siebert Zoe Hardstyle (Black Eagle)

Siebert Zoe PF (Black Eagle)

Weber Sara Hardstyle (Black Eagle)

 

BRONZE

Bihy Valentin PF (Black Eagle)

Haber Phillip Hardstyle (Black Eagle)

Ouellet Randy Hardstyle (Black Eagle)

Rehn Fabian PF (Black Eagle)

Vivente Kevin PF (Black Eagle)

Mölter Manfred Hardstyle (Sportschule Thomas Klein)

Pascal Sasse LK (Sportschule Thomas Klein)

Kämmerer Sina PF (Sportschule Thomas Klein)

Buick Miriam Kata (Budocentrum Münster)

Nabo Gan Luca PF (Team Nabo)

Nabo Raisona PF (Team Nabo)

 

TEAM KÄMPFE

 

Team Formen GOLD

Weber Sara, Vicente Kevin

 

Team Herren Veteranen SILBER

(Mölter Manfred, Dresemann Michael, Nabo Hussi)

 

Team Herren SILBER

(Sven Lembcke, Fabian Rehn, Kevin Albers)

 

Team Kid´s BRONZE

(Valentin Bihy, Klein Finn, Nabo Gan Luca)

 

 

15.10.2016 Wir begrüssen den TV Gustavsburg mit seiner Kickboxabteilung "Fighters Gym" unter Ersin Kalyoncu

Wir begrüssen neu in unserem Verband, unseren Freund Ersin Kalyoncu vom TV Gustavsburg, wo Ersin die Abteilung Kickboxen unter dem Namen "Fighters Gym" führt.

Und wider haben wir einen ehrlichen, aufrichtigen Sportler mit dem Herz am rechten Platz und sein Team dazu gewonnen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und natürlich auf gemeinsame Aktivitäten in der Zukunft. Herzlich willkommen Ersin ! Und liebe Grüße an Dein Team !

 

15.10.2016 National Team Training W.K.C. in Groß Gerau

Am 15.10.2016 trafen sich ein großer Teil des aktuellen Nationalteams und einige weitere interessierte Sportlerinnen und Sportler zu einem Trainings- und Sparrings Meeting in Groß-Gerau. Generell kann fest gestellt werden , dass unsere Vereinslehrer und Inhaber unserer Mitgliedsschulen hervorragende Arbeit geleistet haben in den letzten Monaten. Das Team ist sehr gut vorbereitet auf die kommende Weltmeisterschaft unseres World Karate & Kickboxing Council. So konnten wir uns sowohl im Pointfight als auch im Bereich Leichtkontakt wirklich mit dem Feinschliff befassen und durch viele Kämpfe mit unterschiedlichen Partnern noch einmal das gesamte Potential aller Teilnehmer abrufen. Ein sehr starkes Training mit super Leuten. Danke das Ihr dabei wart. Wir drücken Euch allen die Daumen für eine super WM mit verletzungsfreien und hochklassigen Kämpfen.

08.10.2016 Baden Württembergische Meisterschaften W.K.C. in Aalen

Am 8.10.fanden die Baden Württembergischen Meisterschaften unseres W.K.C in Aalen statt. Redouane Baidori hat zum Turnier eingeladen und wie immer mit guter Organisation überzeugt. Die angereisten Teams nahmen diese Veranstaltung als letzten Meilenstein vor den Weltmeisterschaften des World Karate & Kickboxing Council zum Anlass, den Leistungsstand abschließend zu checken.

Statemant von Redouane zum Turnier: 

Ich möchte mich ganz herzlich bei Euch bedanken, es war echt ein tolles Turnier. Ein großer Danke und Lob an unsere Helfer, Tischbesatzungen, Kampfrichter und Seitenkampfrichter.
Großer Respekt geht an alle Wettkämpfer und die Vereine und Sportschulen :
Kbk Renningen, Kickboxschule Wutschöningen, Sportschule Neukirchen, Sharks Team Esslingen, Sportschule Thomas Klein, Sportschule Neukirchen, Kickbox Center Lembcke, Kampfsportschule Black Eagle die mit meisten Start's und Fight Academy Aalen.
Ich hoffe es hat euch allen gut gefallen.
Mit freundlichen grüßen
Eurer Sportfreund Redouane Baidori

04.06.2016 Deutsche Meisterschaften des World Karate & Kickboxing Council Germany in Gelnhausen

Eingeladen zur Deutschen Meisterschaft unseres W.K.C. hatte Thomas Klein mit seinem Team von der Sportkarateschule Klein in Gelnhausen. Wie unsere IDM im Vormonat hatte auch die Deutsche Meisterschaft dieses Jahr ihren 2. Jahrestag. Die Starterzahlen zeigten, das Thomas und sein Team im letzten Jahr gut vorgelegt hatten und somit viele der Teilnehmer aus dem letzten Jahr und viele neue Teilnehmer zur DM anreisten. Mit etwa 480 Starts war es eine gut besuchte Veranstaltung mit deutlichem Potential nach oben. Wir werden sicher im nächsten Jahr noch einen deutlichen Zuwachs auf dieser Veranstaltung erleben dürfen. Die Hauptkampfrichter Peter Spallek, Sven Buick und Frank Albrecht waren sich nach dem Turnier einig in der Meinung, das die Kämpfe an diesem Tag absolute Spitzenklasse waren.Wir haben Leistungen der Sportler gesehen, welche sich international nicht verstecken müssten. Die Organisation vom Team um Thomas war erstklassig, die Tischbesetzungen fit und die Verpflegung lecker. Einige der auf dem Tunier platzierten Teilnehmer wurden von den Nationaltrainern unseres W.K.C. angesprochen und eingeladen an den nächsten Kaderlehrgängen teilzunehmen. Wir gratulieren Thomas zur gelungenen Veranstaltung, welche auch, wie alle unsere Veranstaltungen, von Fairness und freundschaftlichem Miteinander geprägt war.

07.05.2016 Internationale Deutsche Meisterschaften in Aalen

Die internationalen Deutschen Meisterschaften unseres W.K.C. organisierte in diesem Jahr wider unsere Redouane Baidori mit seinem Team von der Fight Academy Baidori in Aalen. Mit ca. 250 Starts war dieses IDM die zweite unseres Verbandes und zeigte gutes Wachstum. Wichtiger als mehr Starts war uns als Verband und dem Veranstalter, eine gute Atmosphäre, freundschaftlicher Umgang und ein perfekt organisierter Ablauf. Alles das konnte bestens umgesetzt werden und so wurde das Turnier für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Veranstaltung wo Fairness, Sportsgeist und Teamplay erlebt werden konnte. Viele alte Freunde und auch einige neue Bekannte hatten sich in Aalen eingefunden. Spannende Kämpfe geprägt von Fairness waren zu sehen. Ein durchweg hohes Niveau der Kämpfe überzeugte alle Teilnehmer und so freuen wir uns zusammen mit Redouane auf eine noch etwas größere IDM im Jahr 2017.

30.04.2016 Kaderlehrgang Point Fight, Light Contact und Formen in Groß Gerau

Am 30.04.2016 trafen sich Kämpferinnen und Kämpfer aus ganz Deutschland um gemeinsam zu trainieren, zu üben und sich zu verbessern. Im Rahmen dieses Meetings fanden auch Sparringskämpfe statt, welche den Stand der Teilnehmer zeigen sollten. In freundschaftlicher Atmosphäre wurde trainiert, gekämpft und geschwitzt. Unter Anleitung von Peter Spallek, Sven Buick, Frank Albrecht (alle W.K.C. Vorstand) und Jürgen Kastner vom befreundeten IBO Verband wurde in allen Disziplinen hart trainiert. Eine parallel laufende Ausbildung zum Übungsleiter konnten einige Teilnehmer hier ebenfalls mit Erfolg abschließen. Ein Tag für unseren Sport, mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen für alle Teilnehmer. Wir freuen uns auf die kommenden Meisterschaften um zu sehen wir die Trainingseinheiten umgesetzt werden konnten.

06.03.2016 Redouane Baidori zum dritten mal in Folge Sportler des Jahres

Bereits zum dritten mal in Folge konnte unser Nationalcouch Redouane Baidori den Titel Sportler des Jahres in seiner Heimatstadt Aalen sichern. Redouane, welcher selber als Wettkämpfer sehr erfolgreich ist, konnte auch dieses mal mit seinen Leistungen überzeugen. Neben seiner eigenen Wettkampfkarriere fördert Redouane aber auch andere erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler mit großem Erfolg. Wir freuen uns das Redouane als Aktiver in unserem Verband eine feste Säule und ein verlässlicher Partner ist. Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Team unseres W.K.C. Germany.

Vereins- und Schulzertifikate des World Karate & Kickboxing Council

Nachdem die meisten unserer Schulen und Vereine nun bereits langjährige Mitglieder , Unterstützer und Leistungsträger unseres gemeinsamen Verbandes sind, wurden jetzt die ersten Urkunden und Zertifizierungen an die Schul- und Vereinsleiter ausgegeben. Stück für Stück werden so in den nächsten Tagen und Wochen alle langjährigen Mitglieder unseres Verbandes geehrt und zertifiziert. Wir danken Euch für die gute Zusammenarbeit, für die Unterstützung unseres Verbandes, für die Treue und Freundschaft. Oss

8.DAN und 6.DAN , verliehen für Leistungen im und um unseren Verband W.K.C.Germany

Die Arbeit rund um einen Verband läuft meist unbemerkt und im Hintergrund. Es fällt kaum jemandem auf was dort für Zeit und Liebe für die Umsetzung von Ideen und Visionen investiert wird. Erfolg und Misserfolg jedes einzelnen Mitgliedes werden von den Menschen welche den Verband tragen und mit Leben erfüllen genau so persönlich wahrgenommen wie der eigene Erfolg oder ebend auch die eigene Niederlage. Das ist auch gut so, denn nur so kommen wir als Gemeinschaft vorwärts und nur so haben wir das Recht uns als Verband - eine Verbindung von Freunden mit gleichen Interessen zu bezeichnen. Ab und zu soll für diese Arbeit auch Anerkennung und Dank ausgesprochen werden. Und so wurden in den letzten Tagen zwei unserer "alten Hasen"   Axel Nobbe und Frank Albrecht mit dem jeweils nächsten DAN Grad geehrt. Axel Nobbe aus Bad Rothenfelde wurde der 8.DAN verliehen und Frank Albrecht aus Eisenach bekam den 6.DAN verliehen. Beide Sporler haben in den letzten Jahren für und mit dem Verband gelebt und einen hohen Beitrag für die Funktionalität geleistet. Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch und hoffentlich viele weitere Jahre in guter Zusammenarbeit und Freundschaft.

Jahres Meeting 2016 W.K.C. World Karate & Kickboxing Council Germany

Am 30.01.2016 trafen sich Vereins- und Schulleiter mit dem Vorstand unseres Verbandes. Es wurde ein Rückblick nach 2015 getätigt um aus guten Aktionen und Erfahrungen auch für das Jahr 2016 zu profitieren. Viele gelungene Aktion zeichneten unser gemeinsames Jahr 2015 aus. Die ersten eigenen Turniere, welche auch gut besucht waren fanden bei Thomas Klein und Redouane Baidori statt. Das Sommercamp in Eisenach konnte viele Teilnehmer begrüssen. Einige unserer Aktiven waren im In- und Ausland unterwegs um sich auf Wettkämpfen auch anderer Verbände zu messen und auf Events zu bilden. Seminare in den Fachbereichen wurden angeboten und durchgeführt. Einige Schulen und Vereine unserer Mitglieder wurden renoviert, umgebaut und neu errichtet. Unsere Teams sind immer am Ball und reagieren kurzfristig auf die Bedürfnisse des Marktes. Und zum Abschluß der Saison stellten wir ein erfolgreiches Team auf den Weltmeisterschaften unseres Verbandes in Albufeira in Protugal. Ein Jahr voller Emotionen, Erfolge, Freundschaften und  Teamgeist war dieses Jahr 2015.

Der Vorstand des W.K.C. World Karate & Kickboxing Council Germany dankt an dieser Stelle den National Couches Axel Nobbe (Formen und Kata) und René Perz (Pointfight)  für die Arbeit im vergangenen Jahr. Axel konzentriert sich im Jahr 2016 auf einige Projekte seiner eigenen Schule, welche seinen vollen Einsatz benötigen.

René hatte schon 2015 zu wenig Zeit, was natürlich auch der Gründung einer kleinen Familie zuzuschreiben ist und dem Bau seiner neuen Schule.

Auch für das Jahr 2016 haben wir uns einiges vorgenommen.Unsere Nationalteam Ausbilder und Couches sind nominiert und auf der entsprechenden Web Site zu sehen. Die ersten Termine kann man schon unter Termine sichten und vormerken.

Wir werden unser Angebot im Bereich Karate Kumite auch auf unseren Turnieren erweiteren. Dazu wird sich Sven Buick intensiv mit der Planung , Vorbereitung und Ausführung beschäftigen.

Interessenten bieten wir auch im Ringsport alle notwendigen Voraussetzungen um erfolgreich zu sein. Hier sind Roman Stumm, Hassan Mahamid und Redouane Baidori Eure Ansprechpartner.

In den bewährten Mattensportarten Light Contact ( Team Leader ; Stefanie Römer, Bojan Regeljac und Peter Spallek) und Pointfight (Teamleader; Thomas Klein, Frank Albrecht ) werden wir natürlich auch aktiv, präsent und erfolgreich an das Jahr 2015 anknüpfen.

Details unserer Planung für 2016 bekommen die Vereins- und Schulleiter unserer Mitglieder per Newsletter und auch das Protokoll zum Jahresmeeting wird den Berechtigten entsprechend übermittelt.

Wir wünschen all unseren Schulen, Vereinen und Einzel Mitgliedern eine erfolgreiche Saison 2016 und freuen uns, Euch auf unseren Veranstaltungen zu sehen.

Wir begrüssen das Team von Eppie Chapmann und seinem Frankfurt Sport´s Club

Wir freuen uns das Team von Eppie Chapmann bei uns begrüssen zu dürfen. Das Team vom Frankfurt Sports Club ist ab sofort offizielles Mitglied in unserer Familie des World Karate & Kickboxing Caouncil Germany. Unter dem Link auf dem Logo  könnt Ihr Euch einen ersten Eindruck vom Studio und den Aktivitäten verschaffen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit einem hervorragenden Sportler, welcher mit seinen Erfahrungen auch für uns eine echte Bereicherung ist. Herzlich willkommen Eppie und Team.

Weihnachts - und Neujahrsgrüße unseres Kickboxteams vom Oldenburger Sportverein OSV

Das Kickboxteam von OSV Oldenburg unter Leitung von Kay Onigkeit wünscht frohe Weihnachten und einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr 2016. Das Team gehört seit nunmehr fast drei Jahren zu uns. Kay hat die Gruppe vor drei Jahren neu gegründet und macht seitdem gute Fortschritte mit dem Aufbau des Teams. Auch hier zeigt sich wider, das eine gute Schule am Ende immer gute Früchte tragen wird. Kay hat vor einer gefühlten Ewigkeit seine DAN Prüfung bei Peter Spallek abgelegt und führt nun sein Team nach vergleichbaren Strukturen und Idealen. So wie wir fast alle das auch tun.Die lieben Grüße gehen natürlich an das Kickboxteam von OSV zurück verbunden mit besten Wünschen für das nächste Jahr.

DAN & Gurtklassenprüfungen des World Karate & Kickboxing Council Germany im Dezember 2015

Im Dezember fanden bundesweit die Gurtklassenprüfungen und die DAN Prüfungen unserer Schulen und Vereine statt. Alle Prüfungen wuden auf sehr hohem Niveau absolviert und so können wir in die Saison 2016 starten mit Schülerinnnen und Schülern, welche bestens vorbereitet sind auf die kommende Saison. Eines der Highlights war die Verleihung des 8.DAN an unseren Redouane Baidori aus Aalen. Mit Ihm zusammen bestanden Oktay Akkus und Lars Woltersdorf beide aus der gleichnamigen Fight Academy von Redouane jeweils die Prüfung zum ersten DAN (Bild). Auch alle anderen Prüflinge, welche Ihre DAN Grade auf der gemeinschaftlichen Prüfung in Groß Gerau erreichten, unter Anleitung von Peter Spallek, Thomas Klein, Roman Stumm, zeigten neben beeindruckenden Leistungen auf die Reife und Würde, den schwarzen Gürtel tragen zu dürfen. Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge quer durch Deutschland zu den bestandenen Prüfungen vom gesamten Team unseres W.K.C. Germany. Weitere Bilder zu den Prüfungen findet Ihr in unserer Galerie.

World Karate & Kickboxing Council - 7.Weltmeisterschaften 2015 in Albufeira / Portugal

In der Zeit vom 23.-26.10 2015 fanden in Albufeira/Portugal  die 7. Weltmeisterschaften unseres Verbandes, World Karate & Kickboxing Council W.K.C. statt. Mit einem Team von 25 Kämpferinnen und Kämpfern waren wir auf diesem Event vertreten. Mit Teams aus 17 Ländern und mit ca. 1100 Starts insgesamt war diese Weltmeisterschaft ein echtes internationales Turnier. Dennoch ist es leider auch in unserem W.K.C. so, das trotz der Menge an teilnehmenden Nationen nicht alle Klassen voll besetzt waren. Alle Verbände haben derzeit mit diesem Problem zu kämpfen. Dennoch zeigten alle unsere Teilnehmer Leistungen, welche sich einer Weltmeisterschaft als würdig erwiesen.

Insgesamt konnte unser Team 18 Gold, 20 Silber und 15 Bronze Platzierungen mit nach Hause nehmen. Den Medaillienspiegel der gesamten Weltmeisterschaft könnt Ihr unter diesem Beitrag sehen. Ganz besonders durch sehr gute Leistungen aufgefallen sind aus unserem Team Ines, Mirco,Sven und Nabo und sollen deswegen nochmals gesondert erwähnt werden. Unser Danke und unsere Glückwünsche gehen aber natürlich an unser gesamtes Team. Herzlichen Glückwunsch !

 

Bei absolut perfektem Wetter an eine super Location wurde diese Weltmeisterschaften zu einem Event des sportlichen Miteinander und der Freundschaft untereinander. Bestens organisiert und durchgeführt vom Team rund um Peter Lewis erlebten die Teilnehmer ein absolut reibungsloses und sehr gut organisiertes Turnier. Manche Teilnehmer sprechen von den besten Weltmeisterschaften unseres Verbandes bisher. Die Kämpfe hatten durchweg hohen Standard und waren dennoch geprägt von freundschaftlicher Atmosphäre unter den Sportlern und unter den Landesvertretern.

Alle anwesenden Länder Repräsentanten waren sich einig, im nächsten Jahr deutlich mehr Teilnehmer zu den Weltmeisterschaften zu bringen. Darüber hinaus werden weitere Bemühungen des Teams um unseren Weltpräsidenten Peter Lewis,dafür sorgen, das noch mehr Nationen teilnehmen und damit das Starterfeld wider deutlich größer wird. Avisiert sind für 2016 auch wider Teams aus den USA und aus Kanada, welche uns dieses und letztes Jahr leider gefehlt haben.

 

Übersicht zu den Platzierungen der W.K.C. Weltmeisterschaften 2015

Wir begrüßen das Team von Ralf Opitz SELF DEFENSE Schorndorf im W.K.C.Germany

Ab sofort freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Ralf Opitz und seinem Team von Self Defense Schorndorf.

Herzlich willkommen im Team des World Karate & Kickboxing Council Germany.

Aktuell bewältigt Ralf die W.K.C. Trainerausbildung mit dem Ziel der Lizens B. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg. Natürlich wünschen wir uns das die Zusammenarbeit für beide Partner positive Impulse hat und so zum Erfolg für alle Beteiligten wird.

W.K.C. Germany Nationalteam Training 13.09.2015 

Am 13.09. trafen sich die qualifizierten und nominierten Sportlerinnen und Sportler für unsere Weltmeisterschaften 2015 in Albufeira/Portugal. Unter der Anleitung der National- und WM Team Trainer Stefanie Römer, Axel Nobbe, Bojan Regeljac, Sven Buick, Thomas Klein und  Frank Albrecht gaben alle Teilnehmer maximale Leistungen in den Bereichen Pointfight,  Leichtkontakt und Formen.Leider hatten nicht alle nominierten Sportler die Möglichkeit sich diesen Sonntag frei zu lenken. Die Teilnehmer aus ganz Deutschland nutzten die Möglichkeit des intensiven Trainings miteinander hervorragend. Es wurde probiert, besprochen, gezeigt, wider probiert und gekämpft. Alle brachten sich hervorragend In das Training ein. Im Anschluß gaben die Trainer noch Anregungen und Tips zum Training in der verbleibenden Zeit bis zur Weltmeisterschaft  an jeden einzelnen Teilnehmer. Unser Team lernte auf diesem Trainings Meeting auch unsere Psychologin kennen, welche unser Team auf der WM betreuen wird. Wir sind alle sehr gespannt und freuen uns auf die WM 2015. 

W.K.C. Offene Hessenmeisterschaften am 04.07.2015 - Gelnhausen

Die offene Hessenmeisterschaft 2015 in Gelnhausen Meerholz ist vorbei ! Ein toller Tag mit heißen Kämpfen bei super Sommerwetter. Der Veranstalter Thomas Klein und sein Team haben sich bestens vorbereitet um dieses Event zu einem widerholenswerten Turnier zu empfehlen. Vielen Dank an alle Helfer, Tischbesetzungen, Seiten und Hauptkampfrichter, Kantinebetrieb für ein Super Einsatz. Nur so konnten wir das Turnier reibungslos gestalten. Bereits um 15.00 Uhr waren alle Disziplinen gekämpft. Nur mit einem sehr guten Team im Rücken konnten wir Auf- und Abbau, sowie den reibungslosen Ablauf garantieren, so Veranstalter Thomas Klein. Thomas bedankt sich bei jedem einzelnen Helfer für den mega Einsatz. Ein Riesen Lob und Anerkennung an alle Schulen und Trainer sowie die Kämpferinnen und Kämpfer welche dieses Turnier erstklassig gemacht haben. Mit super Kämpfen, attraktiven Techniken auf sehr hohem Niveau und freundlichem Umgang miteinander. Leichtkontakt Kickboxen wurde auch wirklich als Leichtkontakt  gekämpft  - so macht Kämpfen richtig Spaß !

Vielen Dank auch an unseren Sponsor, Phoenix Kampfsportartikel. Vielen Dank auch an Michael Wiedersum für Sponsoring durch ausleihen des Transporters. Vielen Dank auch an das Team vom Deutschen Roten Kreuz , die uns unterstützt haben bei so einem tollem Wetter!  Wir fanden unter den Teilnehmern neben unseren alten Weggefährten auch viele neue Freunde. Erfahrungen wurden ausgetauscht und Erkenntnisse gesammelt. Das alles macht uns fit für ein neues Turnier- Die Hessenmeisterschaften 2016. Wir werden unser Bestes geben um alles noch etwas besser, zu machen im nächsten Jahr. 

Vielen Dank für alles! Ihr wart alle Super Toll! Eurer Freund Thomas Klein

11. Budo Camp in Eisenach/Thüringen 19.-21.06.2015

Das diesjährige Budocamp der befreundeten Vereine SV Allendorf/ Eder, Dojo Suhela und unserer Kampfsportschule Eisenach wurde in diesem Jahr von unserem Team in Eisenach unter Anleitung von Frank Albrecht geplant, organisiert und ausgerichtet. Mit 180 Teilnehmern aus Erfurt, Eisenach, Allendorf, Lippe, Frankfurt/Main und Bad Rothenfelde war das 11. Budocamp eines der größten in der Geschichte des Camps.

 

Das Wetter versprach nichts gutes und dennoch machten sich alle gemeldeten Teilnehmer auf den Weg nach Eisenach zu unserem Budocamp. Freitag zum Anreisetermin regnete es dann tatsächlich eine Stunde aus allen Töpfen. In weiser Voraussicht hatten wir ein riesen Zelt mit Heizung aufgebaut, so das niemand im Regen stehen musste. Es gab Abendessen und anschließend  am Lagerfeuer die ersten guten Gespräche. Da uns am nächsten Tag harte Trainingseinheiten erwarteten wurde es aber realtiv schnell ruhig im Camp und die Nacht brach mit Regen herein.

Der Samstag Morgen war trocken und es gab ein super Frühstücksbuffet. Anschließend fuhren alle Teilnehmer in die Halle wo die Trainingseinheiten stattfinden sollten. Die Teilnehmer konnten sich in drei Trainingsblocks üben in den Sportarten, Kickboxen, Systema, Judo, Jiu Jitsu, Tai Chi, Sports Chanbara, Ringen und Raufen und ATS. Zusätzlich wurden Wertungsläufe auf dem Fitnessparcour absolviert und die Teilnehmer hatten de Möglichkeit sich im Schiessen (4,5mm) zu üben und zu platzieren. Das Wetter hielt den ganzen Tag. Es war zwar nicht sommerlich warm, aber man konnte auch draussen trainieren. Die Versorgung der Teilnehmer durch unser Team lief pausenlos und war erstklassig.
Am Abend, die Sonne kam raus und es wurd angenhem, wurden nach einem reichhaltigen Abendessen das eine oder andere Bierchen am Feuer oder im Zelt im Gespräch oder beim Chillen gelehrt. Der Abend ging wie gewohnt etwas länger. Aber es macht sich bemerkbar, das alle Teilnehmer einen intensiven Tag mit Sport verbracht haben. Die Kids waren schon recht früh in den Zelten verschwunden.

Zum Sonntag stand nach dem Frühstück wie in jedem Jahr der Abbau der Zelte und die Abreise der Teilnehmer an. Die Resonanz war durch weg gut. Ich bin stolz auf unser Team hinter den Kulissen. Auch unser Eltern haben großartig unterstützt. Einen kleinen Querschnitt an Impressionen von unserem Camp findet Ihr in der Galerie. Zusammengefasst war es eine Klasse Veranstaltung. Zwei schöne Abende mit Freunden. 24 Salate, 15 Kuchen, 300 Wiener, 180 Thüringer Bratwürste, 170 Rostbrätl und eine Gulaschsuppe später war schon wider alles vorbei. Ganz vielen Dank an mein Team, an alle Sponsoren, an alle Muttis und Vatis die uns vertraut haben. Danke auch an die Trainer unserer befreundeten Vereine und Schulen. Nur gemeinsam ist so etwas perfekt hin zu bekommen. Ganz große Klasse.

09.05.2015 Deutsche Meisterschaften des WKC World Karate & Kickboxing Council Germany

Am 09.05.2015 fanden in Aalen die Deutschen Meisterschaften unseres World Karate & Kickboxing Council Germany W.K.C. statt. Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland sind angereist um an diesem Turnier teilzunehmen. Die Mitglieder des W.K.C. zeigten damit einmal mehr Geschlossenheit und Zusammenhalt, so wie das in einem Verband sein soll, welcher von Freunden für Freunde organisiert wird.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Vereins- und Schulleitern, sowie den Trainern, für die Unterstützung dieser Deutschen Meisterschaften.Redouane Baidori gilt unser Dank für die Organisation und Ausrichtung der Veranstaltung. Alle Schulen stellten Kampfrichter, so das auf allen Matten durchweg gekämpft werden konnte. Auch viele Gäste anderer Verbände und verbandsfreie Schulen und Vereine haben sich aktiv eingebracht und so geholfen dieses Event reibungslos zu gestalten. Die Ehrung für die meisten Starter ging dieses Jahr an die Kampfsportschule von Thomas Klein. Die weiteste Anreise wurde prämiert an die Teams von Axel Nobbe und Sven Buick. Die angereisten Sportlerinnen und Sportler waren hoch motiviert und bestens vorbereitet, so das die

Zuschauer sehr gute Kämpfe sehen konnten. Die Stimmung war genial. Unterstützungen der Vereine für Ihre Kämpfer und natürlich die Anfeuerung durch mitgereiste Gäste schafften eine besondere Atmosphäre, welche aber durchweg von Respekt und Feundschaft geprägt war. Wir gratulieren allen Platzierten zu den verdienten Pokalen und danken allen Kontrahenten für die Ehre das Ihr Euch der Herausforderung gestellt habt. Den Trainern und Betreuern danken wir für den gegenseitigen Respekt. Wir freuen uns mit Euch auf unsere nächsten gemeinsamen Veranstaltungen, welche Ihr unter Termine abrufen könnt. In der Galerie haben wir einen kleinen Querschnitt an Eindrücken für Euch eingestellt. Viel Spaß beim Stöbern.

11.04.2015 W.K.C. PRO Titelkampf (Points) auf Benefiz Gala zum 10 jährigen Jubiläum des KSC Nobbe

Am 11.04.2015 fand im Heristo Sportpark in Bad Rothenfelde die Benefizveranstaltung „Show der Kampfkünste“ statt.
Die „Show der Kampfkünste“ wurde von Axel Nobbe veranstaltet zu seinem 10 Jährigen Jubiläum des KSC Nobbe. Die Veranstaltung begeisterte ca. 200 Zuschauer an einem Abend, voll mit hochklassigen Darbietungen.
An diesem Abend wurde ein Querschnitt durch die verschiedensten Kampfkünste vorgeführt. Von den Mini Kid´s Kickboxern bis hin zum Shaolin Kung Fu waren moderne
und traditionelle Kampfkünste zu sehen.
Einer der Höhepunkte der Benefizveranstaltung war ein W.K.C. PRO DM Titelkampf des World Karate & Kickboxing Council Germany, angesetzt bei den Damen minus 65 kg über 5 Runden zwischen Jacqueline Schröder (18 Jahre) 4 fache Weltmeisterin in Pointfighting und Lisa Trebell (26) der Bronze Gewinnerin der WM 2014 in Pointfighting.
Beide Kämpferinnen machten eine sehr gute Werbung für den Sport indem Jacqueline und Lisa taktisch sehr hochwertig und diszipliniert kämpften. Bis 45 Sekunden vor Schluss der letzten Runde führte Jacqueline den Kampf mit, 4 Punkten Vorsprung an. Lisa gelang nach beherztem Angriff noch 10 Sekunden vor Schluss bei Jacqueline ein Fußtreffer zum Kopf, womit Lisa zum 9:8 verkürzen konnte.
Jacqueline Schröder gewann diesen von beiden Kämpferinnen beherzt geführten Kampf um den Deutschen Meistertitel. Damit ist Jacqueline Deutsche PRO Meisterin im Pointfighting des World Karate & Kickboxing Council. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.
Wir danken unseren beiden Kämpferinnen für den guten Kampf, denn auch Lisa hat deutlich gezeigt das Ihre Ambitionen auf einen Titel sehr hoch sind.
Für Jacqueline war es der zweite PRO Titelkampf Ihrer Laufbahn. Vor ein Jahr konnte sie sich in Ihrer Gewichtsklasse noch nicht durchsetzen.
Vielen Dank auch an das Team um Axel Nobbe für einen gelungenen Abend.

14.03.2015 KUMITE Vollkontakt Seminar und Light Contact für Kinder

Am 14.03.2015 trafen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum ersten KUMITE Vollkontakt Seminar für Erwachsene und zum Leicht Kontakt Seminar für Kinder und Jugend. Unter der Leitung von Roman Stumm und Peter Spallek zeigten alle Teilnehmer hervorragende Leistungen. Jeder konnte seine Grenzen finden und das Programm gab auch allen Teilnehmern die Möglichkeit für sich selber und für das Training in den Heimat Vereinen und Schulen einiges an neuen Erfahrungen mitzunehmen. Insgesamt wurde bei guter Stimmung freundschaftlicher Atmosphäre gemeinsam trainiert und vieles aus den bereichen Kampf- Taktik und Technik vermittelt. Auf jeden Fall wird es eine Neuauflage geben, wo wir auf noch mehr motivierte Teilnehmer hoffen. In der Galerie könnt Ihr einige Eindrücke sehen, welche wir dort für Euch hinterlegt haben....

08.03.2015 Trainingstreffen und Trainer Weiterbildung W.K.C. Germany in Frankfurt/Main

Am 08.03.2015 fand in Frankfurt bereits das dritte Trainingstreffen der Sportler unseres WKC statt. Im Rahmen dieses Trainingstages wurde auch die Ausbildung der Trainer fort gesetzt. Mit starker Leistung und stegig steigendem Angagement hat Ronnie Brown die Trainer Lizens B bestanden. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle von uns. Bilder zum Tag findet Ihr in unserer Galerie.

21.02.2015 Trainer C Lizens und Technik Lehrgang in Kusel

Am 21.02.2015 fand in Kusel im Kickboxcenter von Stefanie Römer ein Technik- Sparringslehrgang und die Ausbildung zur Trainer C Lizens statt. In super guter Atmosphäre und mit viel Einsatz absolvierten alle Teilnehmer den Lehrgang. Die Ausbildung zum Trainer wurde für einige der Teilnehmer zu einem besonderen Highlight. Unter Leitung von Peter Spallek und Stefanie Römer wurde der Lehrgang für alle zu einem erfolgreichen Event. Bilder zur Veranstaltung findet Ihr in der Galerie.

Dezember 2014 DAN und Gurtklassenprüfungen quer durch Deutschland

Wie in jedem Jahr  fanden quer durch Deutschland Gurtklassen Prüfungen und DAN Prüfungen  in den W.K.C. Germany Schulen und Vereinen statt. Wir haben Euch in der Galerie einen Querschnitt an Eindrücken zusammen gestellt von Aalen über Worms, Kusel,Eisenach, Frankfurt,Fulda, Gelnhausen bis nach Bad Rothenfelde. Viel Spaß beim stöbern..und vielleicht bist Du ja auch dabei ?

07.12.2014 DAN - und Braungurtprüfungen des World Karate & Kickboxing Council Germany

Ein Highlight jeden Jahres ist die Gurtklassenprüfung. Noch interessanter wird es, wenn es sich um einen braunen Gürtel oder um den Meistergrad - den DAN , handelt. Am 7.12. waren die Mitgliedsschulen und Vereine aufgerufen Ihre Meisterschüler zur Prüfung zu den begehrten Gurtklassen vorzustellen. Unter Leitung von Peters Spallek und Thomas Klein sollte die Prüfung zeigen wo de Grenzen eines jeden Prüflings liegen. Alle Teilnehmer haben Ihr Bestes gegeben und von den Grundtechniken bis zum Bruchtest das komplette Programm der Prüfungsinhalte tapfer durchlaufen. Alle Schülerinnen und Schüler welche angetreten waren haben ihre Prüfungen mit Erfolg absolviert. Wir gratulieren hier den Schülerinnen und Schülern zu den bestandenen Prüfungen, sowie den Trainern zu Hause für eine hervorragende Vorbereitung ihrer Schützlinge.

06.12.2014 Trainer Ausbildung C- Lizenz des World Karate & Kickboxing Council Germany.

Am 06.12.2014 fanden sich ca. 20 Teilnehmer aus ganz Deutschland zum Lehrgang zur Trainer Lizens C des World Karate & Kickboxing Council Germany in Groß Gerau ein. Unter Leitung von Peter Spallek und Sven Buick wurde den Teilnehmern in Theorie und Praxis das notwendige Wissen vermittelt. Neben den Fachgesprächen unter den Teilnehmern war auch die praktische Anwendung in kleinen Gruppen ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung. Natürlich haben alle Absolventen noch reichlich zu üben. Nur die Praxis wird zeigen wie weit die gelernten Grundsätze für jeden einzeln umsetzbar sind. Wir gratulieren alle Absolventen und wünschen viel Erfolg bei der Arbeit in Ihren Heimatvereinen und Schulen.

World Karate & Kickboxing Council - Weltmeisterschaften 01.-05.11.2014 Albufeira/Portugal

Vom 01.11.2014 bis 05.11.2014 nahm das Nationalteam des World Karate & Kickboxing Council Germany an den Weltmeisterschaften des W.K.C. teil. Am Start waren Schülerinnen, Schüler und Trainer von verschiedenen Mitgliedsvereinen und Sportschulen. So waren die KSC Nobbe, Black Dragon Worms, Black Eagle Göllheim, MMA Offenbach, Sportschulen Spallek, Budozentrum Münster,Sportschulen Thomas Klein und Challenge Club Frankfurt am Start. Dazu kamen Schüler und Schülerinnen von Hansi Hinz und Ferdinand Mack. Als Kampfrichter und Couches waren Tülay Turan aus Berlin und Stefanie Römer vom ZGS Neunkirchen mit nach Portugal gereist. Die Betreuung der Kämpfe wurde in Abstimmung der Nationaltrainer Axel Nobbe und Sven Buick zusammen mit den Präsis Peter Spallek und Frank Albrecht abgesichert. Alle mitgereisten Eltern und Trainer haben sich ebenfalls perfekt engagiert und sind immer eingesprungen wenn Not am Mann war.Teamplay ebend. Insgesamt ein gutes Team mit angenehmen Persönlichkeiten, welche perfekt zusammen passten. Teamgeist hat das ganze Team über die Wettkämpfe getragen. Die gewählte Location war super und wir hatten bei Sonne und Temparaturen um die 23 Grad durchweg angenehmes Klima, was sich positiv auf die Stimmung und auf die Leistungsfähigkeit der Sportlerinnen und Sportler auswirkte.

Mit 12 Nationen und ca. 800 Startern, welche insgesamt ca. 2000 Starts in den verschiedenen Wettbewerben durchführten war diese Weltmeisterschaft ein gute Veranstaltung auf hohem Niveau, was die sportlichen Leistungen anging. Organisatorisch sind einige kleinere Pannen passiert, welche nicht so angenehm waren. Wir hoffen diesbezüglich auf Besserung bis zum nächsten Jahr.

Sehr dominant war in diesem Jahr das mit Abstand größte - englische Team.

Am ersten Tag wurden alle LK Klassen durch gekämpft und ein großer Teil der Kinder und Jugendformen Wettbewerbe ausgetragen. Auf den Matten hatten wir als Kampfrichter Stafanie und Tülay, so das hier recht ausgewogen geurteilt wurde. Im Formenbereich hatten wir leider keine Kampfrichter und mussten uns dort mit einigen sehr fragwürdigen Entscheidungen abfinden. Die eine oder andere Unstimmigkeit konnten wir zwar auch mit Hilfe eingelegten Protestes und unter Anruf des Weltpräsidenten ausräumen, das machte unser sehr starkes Formen Team allerdings nicht zum Liebling der Kampfrichter. So wurden in Folge leider einige Platzierungen nicht wie ersehnt vergeben. Selbst Trainer und Starter aller anderen Nationen waren sich einig in der Meinung, das wir hier leider etwas unterbewertet wurden. An Tag 2 folgten die Pointfight Kämpfe und die Formenläufe der Erwachsenen. Im Formenbereich änderte sich die Einstellung der Kampfrichter leider nicht. Auf den Matten wurde gewohnt emotional bei den Pointfightern angetrieben und unterstützt. Es machte sich aber bemerkbar, das die Organisatoren nicht absichern konnten, das keine Zuschauer zu nah an die Matten kommen. So standen die Kampfrichter hier den ganzen Tag unter Hochdruck und mussten des öfteren die Matten räumen. Dennoch konnten unsere Pointfighter sich sehr gut verkaufen und standen gegen eine extrem starke Konkurrenz aus England, Schottland und Nord Irland recht ordentlich da.

Teams in den Matten Disziplinen haben wir dieses Jahr nicht gestellt. Im Formenbereich konnten sich aber unsere zwei Teams gut und sehr gut platzieren. Mit 6 Weltmeistertiteln, 7 Vice Weltmeistern und 20 dritten Plätzen hat das deutsche Team starke Leistungen gezeigt. Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten. Schwächen,welche wir natürlich auch sehen konnten müssen nun im kommenden Jahr abgestellt werden. Das Team Meeting direkt nach den Kämpfen war dafür schon wegweisend. Wir danken allen Kämpferinnen und Kämpfern für das Vertrauen, allen Trainern und Eltern für die Unterstützung und allen Sponsoren und Freunden für den Rückenhalt. Nach der WM ist vor der WM und so sind einige Kämpferinnen und Kämpfer unseres Team schon wider fleissig am Trainieren...wir freuen uns schon auf Euch im nächsten Jahr...

 

WORLD CHAMPIONS WKC 2014

Gold für Julia Siegmund PF
Gold für Mirco Fricke Korean Style
Gold für Viet Hai Vu Freestyle
Gold für Hassan Mahamid LK
Gold für Team trd. Formen Mixed age mit
Axel Nobbe, Mirco Fricke, Viet Hai Vu und Regina Wiedau

Vice World Champions WKC 2014

Silber für Jonas Sigmund PF
Silber für Regina Wiedau Korean Style
Silber für Robin Kreuser Waffen mit Musik
Silber für Erik Liekam LK
Silber für Denise Kreuser Waffen mit Musik
Silber für Denise Kreuser Waffen ohne Musik
Silber für Manfred Mölter LK

Dritte Platzierungen WKC WM 2014

Bronze für Miriam Buick Kata Hardstyle
Bronze für Steve Zitz PF
Bronze für Steve Zitz LK
Bronze für Kevin Vicente Kata Hardstyle
Bronze für Randy Ouellet Kata Hardstyle
Bronze für Randy Ouellet PF
Bronze für Sheyenne Kreuser Waffen mit Musik
Bronze für Sheyenne Kreuser Waffen o. Musik
Bronze für Robin Kreuser Waffen mit Musik
Bronze für Pia Manzau Korean Style
Bronze für Pia Manzau Waffen ohne Musik
Bronze für Ines Weimer LK
Bronze für Denise Kreuser LK
Bronze für Lisa Trebell LK
Bronze für Lisa Trebell PF
Bronze für Axel Nobbe trad. Formen
Bronze für Hassan Mahamid LK
Bronze für Sheyenne Kreuser LK
Bronze für Regina Wiedau LK
Bronze für Team trad.Formen mit Viet Hai Vu,
Regina Wiedau, Mirco Fricke und Axel Nobbe

28.09.2014 Trainings- Sparringstreff des WKC Germany im DNS Frankfurt / Main

Am 28.9.14 trafen sich ca. 40 Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland um am Trainings und Sparringstreff unseres World Karate & Kickboxing Council teilzunehmen. Sportler erfolgreicher Schulen wie Peter Spallek Karate, Hansi Hinz, Ulf Schmidt - Sportpalast Bielefeld, Sportkarateschule Thomas Klein, Black Eagle - Jürgen Kastner, KSC Nobbe -Axel Nobbe, Kick Point -Alexander Gross, Ali Engin und Kampfsportschule Eisenach - Frank Albrecht waren am Start um sich in den speziellen Trainingseinheiten neue Eindrücke und Anregungen zu holen und um sich im Sparring zu messen.

Die Newcomer wurden in speziellen Einheiten mit neuen Techniken und Abläufen bekannt gemacht, während die Fortgeschrittenen sich im intuitiven Training und im Sparring messen konnten. Profitieren konnten alle Teilnehmer vom Können und Wissen der angereisten Mitglieder des Nationalteams unseres World Karate & Kickboxing Council Germany, welche sich hervorragend eingebracht haben um das gesamte Team voran zu bringen. Das Training wurde direkt analysiert und Ideen für mehr Effizienz wurden unmittelbar eingebracht, probiert und übernommen. Für die Kids welche großartig von Ronny Brown trainiert und durch den Tag begleitet wurden gab es im traditionellen kleinen Sparringsturnier noch die Möglichkeit das erlernte und bereits beherrschte Können im freundschaflichen Kampf zu probieren.  Ein Tag voller neuer Eindrücke für alle Teilnehmer. Wir danken allen angereisten Sportlerinnen und Sportlern und deren Trainern für die Unterstützung , für angenehmes freundschaftliches Klima und für eingebrachte Ideen und Anregungen. Nur so kann der Sport welchen wir alle lieben, für jeden etwas neues bringen. Wir freuen uns auf die nächsten Treffen mit Euch.

20.09.2014 Newcomer Boxgala des Challenge Club Offenbach

Hallo Freunde. In Vorbereitung der Newcomer Boxgala am 20.09.2014 möchten wir Euch darauf hinweisen, das Ihr gern talentierte Newcomer Boxer melden könnt. Es wird ein gutes Event für die Einsteiger und vielleicht habt Ihr ja den einen oder anderen talentierten Nachwuchskämpfer, welcher sich auf einer Gala probieren möchte. Meldungen dazu bitte an Peter Spallek.

World Karate & Kickboxing Council Europameisterschaften 20.07.2014 Manchester

Am 20.07.2014 fanden die Europameisterschaften des World Karate & Kickboxing Council statt.

Aus unserem Team nahm mit Miriam Buick vom Budozentrum Münster, eine hoffnungsvolle Starterin teil, welche im Bereich Kata Adults- Ladys Hardstyle antreten wollte. Ein weiterer Teil unseres Teams konnte leider nicht an der EM teilnehmen, da auf Grund der aktuell angespannten Situation die Einreise nach England nicht genehmigt wurde.

Es trafen sich in Manchester dennoch Kämpferinnen und Kämpfer aus ganz Europa um sich im Wettkampf zu messen und zu schauen wo man im internationalen Vergleich steht. Vertreten waren neben den verschiedenen Formen auch die Pointfight- und die Light Kontakt Divison - alle wollten in Ihren Disziplinen den Titel des 1. Europa Champions des W.K.C. mit nach Hause nehmen.

Miriam konnte sich im starken Starterfeld hervorragend positionieren und erkämpfte einen sehr guten dritten Platz. Die anwesenden Kampfrichter bescheinigten Miriam eine überzeugende Leistung, welche auch von den anwesenden Team Couches bestätigt wurde.

Wir gratulieren Miriam hier noch einmal und wünschen weiterhin viel Erfolg.

W.K.C.- WM Wertungsturnier 14.06.2014 International German Open - Wilhelmshaven

Am 14.6.2014 fand in der Nordfrostarena in Wilhelmshaven zum ersten mal die International German Open - ein Turnier das seit 28 Jahren als Nordseefighter Open bekannt ist statt. Das Team um Stefan Becker hatte bereits im Vorfeld Vollgas gegeben um ein hochklassiges und stark besetztes Turnier auf die Beine zu stellen. Nicht umsonst ist dieses Turnier ein Wertungsturnier für die Weltmeisterschaften mehrerer Verbände. So auch für die Teams des World Karate & Kickboxing Council Germany. Neben dem Präsidenten unseres Verbandes, Peter Spallek sind zahlreiche Kämpferinnen und Kämpfer vom KSC Nobbe, LO-HAN WHV, MMA Offenbach, Fight Department Perz, und vom Budocentrum Münster angereist.  

Das Starterfeld von ca.680 angereisten Kämpferinnen und Kämpfern mit ca. 900 Starts, und die angereisten Teams aus Ungarn, England, Italien und weiteren Nationen liessen auf ein Turnier der Spitzenklasse hoffen. Auf 8 Kampfflächen wurden die Fights und Formenläufe auf höchstem Niveau ausgetragen und vorgeführt. Besonders positiv haben sich unsererseits die Teams vom KSC Nobbe, MMA Offenbach und Fight Department Perz in Szene gesetzt. Gute Platzierungen nach guten harten und hochwertigen Wettkämpfen zeigen das unsere Teams auf einem guten Weg sind um auf den kommenden Europameisterschaften in Manchester und auf unserer Weltmeisterschaft in Portugal zu bestehen.

Offene Deutsche Meisterschaften 14.06.2014 Frankenthal

Am 14.6.2014 veranstaltete unser Mitgliedsverein 1.Taekwondo & Kickboxclub Frankenthal e.V. eine offen Meisterschaft. Dieses Turnier war zwar kein Wertungsturnier des World Karate & Kickboxing Council, dennoch waren natürlich schon aus Gründen der Nähe einige unserer Vereine vor Ort um diese Veranstaltung zu unterstützen. Das Turnier war gewohnt gut vom Team um Ioannis Kirillu organisiert. Neben zahlreichen Erfolgen, welche die anwesenden WKC Teams erkämpfen konnten gab es auch eine Weltpremiere im Formenbereich.

Zum erstenmal, und somit als eine Premiere, hat unser Mathias Schultz eine Yaw Tai Chi Form mit Musik im "Wettbewerb Freestyle" vorgetragen. Das ist ein Tai Chi Stil den der Meister von Mathias in Zürich entwickelt hat. Diese Form wurde bisher noch nie bei einem Wettkampf vorgetragen.

Ganz große Klasse und hier unsere speziellen Glückwünsche zur gelungenen Premiere an Mathias. Natürlich gratulieren wir auch allen anderen Platzierten zu Ihren hervorragenden Leistungen.

W.K.C. Baden Würtembergische Meisterschaften 17.05.2014 in Rainau

Am 17.05.2015 fanden die Baden Würtembergischen Meisterschaften des World Karate & Kickboxing Council in Rainau statt. Veranstalter Redouane Baidori von der Fight Academie Baidori hatte mit seinem Team diese Meisterschaften vorbereitet und zu den Wettkämpfen eingeladen. Unter anderem am Start waren Kämpfer der W.K.C. Vereine Sharks von Tarek El Saleh, das Team Tiger aus Esslingen unter Leitung von Weltmeister Gökhan Arslan, das Team von der Sportkarateschule Klein - vom Landespräsident Hessen - Thomas Klein und natürlich ein Team von der Fight Academy Baidori. Selbst einige unserer Teams aus dem Norden waren zu diesem Event angereist. Weitere Gäste aus Baden Würtemberg, Hessen und anderen Bundesländern waren ebenfalls vor Ort. Die Landesmeisterschaften liefen in einer familiären Atmosphäre unter freundschaftlichem Miteinander ab. Alle Teilnehmer waren am Nachmittag zufrieden mit der Ausrichtung und mit den Ergebnissen. Das erfolgreichste Team stelle auf diesem Turnier da Team Tiger von Gökhan Arslan. Herzlichen Glückwunsch an das Team Tiger, sowie an alle Platzierten Kämpferinnen und Kämpfer.

W.K.C. Kader- Sichtungslehrgang im Kampfsport-Cente-Nobbe am 03.05.2014

Der Bericht zum ersten Kader- Sichtungslehrgang im KSC Nobbe am 3.5.2014 vom Veranstalter Axel Nobbe.

 

Kaderlehrgang im KSC Nobbe, gemeinsam stark !

Am Samstag, 03.05.14 fand im Leistungsstützpunkt Norddeutschland ein Nationalkaderlehrgang für die Bereiche Pointfighting und Leichtkontakt statt. Unter der Leitung der Bundestrainer René Perz und Peter Spallek erhielten die 28 Athleten viele neue Impulse sowohl für taktisches, als auch technisches Verhalten im Kampf. Andre Schröder, Landesrepräsentat der WKC in Hamburg und Schleswig Holstein, gab den Sportlerinnen und Sportler noch einige Tips für Kraft und Ausdauertraining mit auf den Weg. Die vierstündige Veranstaltug war eine sehr gelungen; sicherlich auch, weil die Wettkämpfer aus Hamburg, Wilhelmshaven und Bad Rothenfelde sehr konstruktiv zusammen trainierten.

Bericht zur 1st HAMBURG COMBAT des World Karate & Kickboxing Council Germany

Bericht zur 1st Hamburg Combat vom Veranstalter - Andre Schröder, mit freundlicher Genehmigung.

 

Es hat leider etwas länger gedauert aber nun steht der Bericht zur 1st Hamburg Combat und den ersten PRO Titel Kämpfe der WKC „World Karate & Kickboxing Council“

Die Gala fand in einer einzigartigen Location „Theater“ statt, das das Pointfighting noch nicht erlebt hat.

Der Einlass war um 17.00 Uhr geplant, die ersten Gäste waren bereits um 15.45 Uhr vor Ort und besuchten / schauten sich den Saal an.

Um 16.30 Uhr war das Wiegen und die Kampfrichter Besprechung, alle Kämpfer hatten ihr Gewicht und schauten Top Fit aus.

Pünktlich um 18.00 Uhr eröffnete Lars Eckhoff die 1st Hamburg Combat und begrüßte die 357 Zuschauer und stellte diese den Kampfrichter vor „Dominik Meyer, Tobias Schulz, Toli Kuschnir, Matthias Kubiak und Marco Cicatiello“. Die Kampfrichter sowie Lars Eckhoff machten am diesem Abend einen großartigen Job.

Lars begrüßte die Sponsoren am Abend, immer wieder und holte sie zwischen durch einzeln auf die Bühne.

Die Veranstalter Rene Perz und André Schröder hielten eine kurze Ansprache und schon ging es los mit den Vorkämpfen.

 

1 Kampf: „LK“
Onur Yildiz vom Fight Department Perz vs. Benedikt Müncheberg-Neu vom KSS Schawe.
Beide Kämpfer kamen mit ihrer Einlaufmusik in den Saal und betraten die Kampffläche auf der Bühne.
Benedikt konnte klar den Kampf für sich entscheiden, Onur der noch recht neu in der Wettkampfszene zuhause ist, kam nicht so gut klar, wie Benedikt vor so ein großen Publikum zu kämpfen.

2. Kampf: „PF“
Denis Gilz von KSK Wilhelmshaven vs. Tobias Blieffert vom Dacascos Harburg.
Diesen Kampf konnte Denis für sich entscheiden gegen Tobias, auch hier merkte Tobias das es ein ganz anderes Gefühl ist vor so einem großen Publikum zu kämpfen , wo ca. 720 Augen einen beobachten, Denis dagegen ist es schon gewohnt vor so einer Kulisse zu kämpfen, bereits 14 Tage vor der Hamburg Combat stand er im Ring bei der Gala Battle of North.

3. Kampf: „LK“
Dima Ivanov vom Kickbox Team Schwarzenbek vs. Timo von Kickbox Team Wübke
Dieser Kampf war ein reiner Showkampf, da beide Kämpfer am morgen bereits schon bei der Hamburger Meisterschaft gekämpft hatten.
Timo gewann den Kampf gegen Dima in schnick , schnach, schnuck

4. Kampf: „PF“
Chantal Schröder vom Fight Department Perz vs. Sarah Fahrner von Team Koryo aus Bad Wildbad.
Chantal gewann den Kampf gegen Sarah mit 16:2, obwohl Chantal zum Schluss weniger Gas gegeben hat. Falls aber jemand denkt, da hat ein Fallobst gegen Chantal gekämpft müssen wir ein klares Nein, aussprechen.
1. Chantal hatte sich einen jungen ausgesucht gegen den sie gerne gekämpft hätte, der aber dann doch nicht mehr gegen Chantal kämpfen wollte, wie auch sein Coach.
2. Chantal hatte gegen Sarah vor einem Jahr das letzte mal gegeneinander gekämpft und diesen Kampf gewann Chantal mit 3 Punkten Differenz und nun ein Jahr später siegte Chantal mit 14 Punkte, da kann man sehen wie sich Chantal nach ein Jahr unter Rene weiterentwickelt hat, bevor Sarah jedes mal starten wollte war Chantal schon drin.
3. Sarah hat im diesem Jahr bei den Austrian Classics den 2. Platz belegt und ließ die Nationalkämpfer der WAKO hinter sich.

5. Kampf: „LK“
Anar Simon vom Fight Department Perz vs. Florian Kovaci vom Clever Fit
Erst einmal vorweg ein Dank an Florian, der am Donnerstag zugesagt hat, für den erkrankten Kevin vom Team Schawe einzuspringen.
Im diesem Kampf zeigten beide Kämpfer ihr können mit sauberen Techniken, Anar gewann den Kampf. Das WKC hofft, dass beide Kämpfer die Qualifikationsturniere besuchen und sich für Portugal qualifizieren.

6. Kampf: „PF“
Artur Seiz vom Fight Department Perz vs. Eric Kirchner vom KSK Wilhelmshaven
Ein Kampf des Junioren Artur , mit seinen gerade einmal 14 Jahren gegen Eric der Senior, dieser Kampf war ein spannender Kampf den Artur für sich entscheiden konnte, wir sind gespannt wo der Weg von Artur noch hinführt und die WKC ist jetzt schon happy so einen Sportler in Portugal begrüßen zu können.

7. Kampf: „PF“
Calvin Brandenburg vom Fight Department Perz vs. Nathan Young aus Wales.
Angekündigte wurden beide Kämpfer als Schwergewichte aber beide Kämpfer zeigten sich leichtfüßig und mit schnellen Angriffen. Der letzte Vorkampf am diesem Abend konnte Nathan für sich entscheiden.

 


Nachdem letzten Vorkampf war eine 20 min. Pause, danach zeigte Julia Sigmund und Viet Hai Vu „Weltmeister im Freestyle der WKC“ vom KSC Nobbe aus Bad Rothenfelde, den Zuschauern ihre Form.

Danach stellte Lars Eckhoff den Präsidenten der WKC World Karate & Kickboxing Council Deutschland „Peter Spallek“ den Zuschauern vor.

Peter hielte eine kurze Rede und bestellt Rene Perz auf die Bühne.
Rene erhielt von der WKC den 3.DAN in Kickboxing und er wurde als Bundestrainier „Nord“ für PF und LK ernannt, die Zuschauer standen auf und feierten Rene.

Rene und André überreichten Lars noch einen Pokal als Mikrofon und dann ging es los mit den ersten WKC PRO Kämpfe in Deutschland,

 

Der 1. PRO Kampf:
Jacqueline Schröder vom Fight Department Perz vs. Isa Gadow vom LoHan Wilhelmshaven.
Isa betrat als erste den Saal und die Bühne, danach kündigte Lars Eckhoff, Jacqueline an. Jacqueline betrat mit ihrer Einlaufmusik den Saal und die Bühne. Am Anfang setzte Jacki ihren guten Stopkick ein, mit dem Sie auch in Führung ging aber am diesem Abend war Jacki mit dem Kopf nicht bei der Sache, sie hatte immer die richtige Distanz zu Isa aber wartete immer zu lange und das nutzte Isa aus. In den letzten 40 sek. von den 5 Runden wachte Jacqueline auf aber das war einfach zu spät. Hier muss ich mir einen großen Fehler eingestehen, das ich in der wichtigen Phase, nicht im Warm up Bereich war um Jacki auf ihren PRO Kampf vorzubereiten. Da hatte Isa einen Vorteil, das ihr Coach an diesem Abend, sie gut vorbereiten konnte auf diesen Kampf.
Und so gewann Isabell mit 28:21 den WKC PRO DM Titel. Herzlichen Glückwunsch Isa

 

Der 2. PRO DM Kampf
Dennis Rehdöhl vom Fight Department Perz vs. Niko Bartke vom KSS Schawe
Am diesem Abend habe ich den besten Dennis gesehen.
Niko konnte sich nicht auf Dennis einstellen, ihn fehlte die Distanz und Dennis war immer schneller mit seinen Action, zwar schickte Niko mit einen Roundkick Dennis in der zweiten Runde zu Boden, Dennis musste angezählt werden. Dennoch Siegte Dennis mit einen sehr guten Polster.
Glückwunsch Dennis zum WKC PRO DM in Pointfighting

 

Der 3. PRO DM Kampf
Christos Bakas vom WHKD Wedel vs. Sergio Dambrowski vom Telekom Sportverein
Schon wie Lars Eckhoff, Christos Bakas begrüßt hat, mit den Wilhelmshavener war einmalig, man muss dabei gewesen sein, großes Kino!!!
Dieser PRO Kampf war sehr eng, immer wieder wechselten die Führungen zwischen Christos und Sergio und dieses ging über 5 Runden, zum Schluss konnte Christos den Kampf mit 2 Punkten für sich entscheiden.
Glückwunsch Christos zum ersten PRO DM Titel

 

Der letzte von 4 PRO Kämpfe am diesem Abend war der WKC PRO WM Kampf über 7 Runden.
Rene Perz „Fight Department Perz“ vs, Christopher Price aus Wales.
Zu erst betrat Christopher den Saal und die Bühne mit seinem Coach an diesem Abend „Nathan Young“, danach begrüßte unser Ringsprecher Lars Eckhoff, Rene Perz ein rissiger Jubel ging los und Rene betrat den Saal und die Bühne. Am Anfang des Kampfes war es noch ein enger Kampf, bis zum ende der 3 Runde war noch gleichstand, die 4. Runde ging Rene mit 3 Punkten in Führung, in der 5 Runde nahm er Chris noch einmal 6 Punkte ab und danach lief es automatisch für Rene und so siegte er in der letzten und siebten Runde durch tko. mit 38:18

Rene bekam vom WKC Präsidenten Peter Spallek den WKC PRO WM Gürtel überreicht und danach sprangen alle FDP Schüler auf die Bühne und feierten ihren Trainier Rene.

Herzlichen Glückwunsch Rene

 

After Show Party:
Nach der Gala ging es zur After Show Party, in der Villa Harburg an der Buxtehuder Str. und hier wurde ordentlich gefeiert mit den Gästen, Kampfrichtern, Sportlern, Funktionären.Der Inhaber der Villa Harburg war positiv überrascht, das so viele Besucher von der Gala dort waren, die letzten gingen um 06.00 Uhr morgens.


Wir „Rene und ich“ möchten uns bei den fairen Zuschauern und bei allen Beteiligten bedanken, die die Hamburg Combat zu der HAMBURG COMBAT gemacht haben.

Vorstandsentscheid im World Karate & Kickboxing Council Germany am 07.04.2014

Am 07.04.2014 wurden zwei wichtige Personalentscheidungen durch den Vorstand besprochen und entschieden.

1.)
Wir beurlauben ab sofort unseren Landesrepäsentanten Otto Hanewald und entbinden ihn im Interesse seiner baldigen und vollständigen Genesung vom Amt der Landerepräsentanten Rheinland-Pfalz. Wir danken Otto für seine Unterstützung und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit in der Zukunft. Der Posten des Landesrepräsentanten bleibt momentan unbesetzt. Alles Gute für Otto an dieser Stelle.

2.)
Wir entheben unseren Bundestrainer Ioannis Kirillu mit sofortiger Wirkung seines Amtes als Bundestrainer unseres Verbandes. Wir wollen hier nicht tiefgründig auf Ursachen und Auswirkungen eingehen. Jeder hat mitbekommen das es gewaltig gerieben hat. Es sei zur Info soviel gesagt, das Ioannis gegen die Interessen des Verbandes gehandelt hat im eigenen kommerziellen Interesse. Er hat dabei in Kauf genommen das der Vorstand unglaubwürdig wird. Das ist so nicht hinnehmbar von einem Bundestrainer unseres WKC. Wir danken Ioannis für seine bisher geleistete Arbeit und auch hier freuen wir uns auf eine weitere Zusammenarbeit auf Vereinsebene.

Über die Neu - Besetzung des Bundestrainer Postens wird gesondert entscheiden.

 

gez: Peter Spallek Präsident World Karate & Kickboxing Council Germany

gez: Frank Albrecht Vice Präsident des World Karate & Kickboxing Council Germany

WKC Trainingstag und Trainerausbildung 9.3.14 im Challenge Club - Frankfurt

Am 9.3.2014 folgten ca. 60 Sportlerinnen und Sportler der Einladung des World Karate & Kickboxing Council zu einem intensiven Trainingstag mit integrierter Trainer Aus- und Weiterbildung. Denis Liebau hatte seine Räume für unseren Trainiungstag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank auch an das Team von Denis für die Betreuung und Versorgung - einfach Klasse. Nicht nur Sportler des WKC waren hier am Start. Ferdinand Mack brachte einige Kämpferinnen und Kämpfer der IAKSA mit, welche sich in Vorbereitung auf den World Cup in San Marino befanden. Ein tolles Team das unser Training bereichert hat. Verbandsübergreifend freundschaftlich und familiär - einfach gut. Die ersten Einheiten leiteten Steve Zitz für die Kids und Ferdi Mack für die Erwachsenen. Es tand Technik- Taktik auf dem Programm. Gleichlaufend betreute Peter Spallek die Nachwuchstrainer aus Frankfurt und von unserem Team vom ZGS Neunkirchen von Stefanie Römer. In den Folgeeinheiten wurden die Kids von Supermack trainiert was allen riesen Spaß gemacht hat und Peter Spallek leitete den Technikblock für die Erwachsenen. Nach knapp 5 Stunden Taktik-Technik und Kampftraining hatten dann einige der Sportlerinnen und Sportler noch die Möglichkeit im Sparringsturnier zu testen wie sich das gelernte im Kampf umsetzen lässt. Alles in allem ein Tag voller neuer Ideen und Eindrücke für alle Teilnehmer. Genug Input, welche es jetzt umzusetzen gilt. Danke an alle Teilnehmer und Respekt für die gezeigten Leistungen und Danke an das Trainerteam - Wiederholugsbedarf ist glauben wir das richtige Schlußwort.Einige Bilder zu diesem tollen Trainingstag findet Ihr auch in unserer Galerie.

Mittelrhein Cup mit guter Beteiligung des World Karate & Kickboxing Council Team Germany

Der Champions Day (Mittelrhein Cup) war das zweite Wertungsturnier für unser Team. In einem Starterfeld von ca. 1300 Kämpferinnen und Kämpfern quer durch viele verschiedene Kampfsportarten war unser Team mit knapp 90 Aktiven vertreten. Wir sagen all unseren Kämpferinnen und Kämpfern vielen Dank für den Einsatz und danken natürlich auch den Heimtrainern für die hervorragende Arbeit, welche sich in entsprechend guten und sehr guten Platzierungen widerspiegeln konnte. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und insbesondere an die Platzierten Sportlerinnen - und Sportler.Weiter so - die WM Tickets nach Portugal in diesem Jahr sind ein lohnendes Ziel.

Redouane Baidori 7.DAN zum zweiten mal in Folge Sportler des Jahres

Unser K1 Bundestrainer Redouane Baidori (7.DAN) ist zum zweiten mal in Folge zum Sportler des Jahres in seiner Heimatstadt Aalen geworden. Wir gratulieren an dieser Stelle von ganzem Herzen und wünschen weiterhin viel Erfolg. Redouane bedankt sich auf diesem Weg gleichzeitig bei allen Unterstützern, welche seine erneute Nominierung und Wahl möglich gemacht haben.

WKC Samurai Open 19.01.2014

Bereits am 19.01.2014 fanden in Kleinostheim die Samurai Open statt. Das erste Wertungsturnier des WKC Germany wurde von Frank Grund und Sven organisiert und war auch für Frank ein Debüt für eine Veranstaltung, welche Tradition werden soll. Mit ca. 220 Startern war das Turnier welches an einem Sonntag statt fand für den Einstand gut besucht. Hauptsächlich die Pointfighter Pools waren gut und hochrangig besetzt.Und tatsächlich waren Kämpfer aus allen Teilen Deutschlands angereist. Viele der sehr starken deutschen Pointfihgter waren gekommen um den Einstand in die

Wettkampfsaison 2014 zu meistern. So konnten wir auch hochklassige Kämpfe sehen - was ein Turnier ja auch ausmacht. In den LK Klassen sah es etwas ruhiger aus. Aber auch hier waren einige Top Fighter am Start. Das Turnier war sehr gut organisiert und und dafür gilt der Dank neben Frank und Sven auch unserem Turniermanager Ioannis Kirillu, welcher sich schon im Vorfeld und auch am Turniertag voll eingebracht hat. Fazit - schönes Turnier - gute Startertpools - hochwertige Besetzungen und Kämpfe - alles was ein Turnier braucht um im nächsten Jahr wider erfolgreich zu werden. Bilder zum Turnier findet Ihr auf unserer Galerie.

Fachtrainer - Ausbildung des World Karate & Kickboxing Council Germany

Das wir im World Karate Kickboxing Council Germany viel Wert auf eine hoch qualifizierte Ausbildung unseres Nachwuchses legen konnten am 14.01.2014 die 20 Lehrgangsteilnehmer der Fachtrainerausbildung im Kampfsportcenter Nobbe erneut unter Beweis stellen.

So fand am 14.01.2014, im Leistungsstützpunkt Norddeutschland, ein weiterer Aus- und Weiterbildungslehrgang für die Fachtrainer C Lizenz statt. Unter der Leitung des Präsidenten des World Karate & Kickboxing Council (WKC) Germany Peter S. Spallek (10.Dan), wurden die rund 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv geschult. Hierbei ging es u.a. um Tainingsaufbau in verschiedenen Leistungs- und Altersgruppen, Kommunkation (verbal- und nonverbal) zwischen dem Übungsleiter und den Trainierenden sowie eines abschließenden praktischen Tests. Das WKC Germany bietet bundesweit diese Ausbildungsmöglichkeit, damit ein einheitliches qualifiziertes Trainieren, in allen angeschlossenen WKC Clubs, gewährleistet wird.

Protokoll zum Jahresmeeting 2012 abrufbar

Info an alle Schul-/Vereinsleiter sowie unsere Repräsentanten und Landestrainer.

Ab sofort kann das Sitzungsprotokoll zu unserem Jahresmeeting bei uns geordert werden.

Berechtigte wenden sich bitte per E-Mail an sportkarate@vodafone.de

Jahresmeeting WKC Germany und neue Repräsentantin für das Saarland

Zum Jahresmeeting am 15.12.2013 - des WKC Germany unter Leitung von Präsi - Peter Spallek trafen sich der Vorstand und Schulleiter aus ganz Deutschland. Das Jahr 2013 wurde noch einmal besprochen und analysiert und das Jahr 2014 sollte bereits in groben Zügen vor geplant werden. Wettkampftermine, Seminare und Sparringstreffen sind geplant und werden durchgeführt. Eine neue Prüfungsordnung - ausgearbeitet von Axel Nobbe wurde vorgstellt und den Teilnehmern übergeben. Nach allgemeiner Einsicht wird diese neue Prüfungsordnung als Basis der Graduierungen im WKC Germany übernommen werden. Auch der Trainer Weiterbildung wurde große Aufmerksamkeit geschenkt, genau wie der Ausbildung von qualifizierten Kampfrichtern aus den eigenen Reihen. In den Reihen der bestehenden Positionen wird es nach Absprache durch Präsi Peter Spallek noch einige kleinere Veränderungen geben, welche entsprechend publiziert werden.weitere Themen waren - Jahressichtmarken, Sportpässe, und Jahresgebühren für Schulen und Einzel Mitglieder.

Ganz besonders erfreulich für uns alle ist das Wachstum des World Karate & Kickboxing Council Germany. Einige Vereine und Schulen stehen  mit uns im Gespräch und wir sind sicher, im Jahr 2014 noch einige weitere Mitglieder in unserem Verbund begrüßen zu dürfen. Aktuell wurde als neues Mitglied und gleichzeitig als Repräsentantin für das Saarland - Stefanie Römer mit Ihren Schulen in Kusel und Neunkirchen begrüsst. Unterstützt wird Stefanie von Martin Schuck.

Wir feuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Stefanie viel Erfolg und viel Spaß in unseren Reihen.

WKC GERMANY DAN- Braun und Blaugurt Prüfungen am 07.12.2013

Am 07.12.2013 fanden die jährlichen Blau- und Braungurtprüfungen, sowie die DAN Prüfungen des WKC Germany statt. Unter der Leitung von Präsi Peter Spallek, welcher unterstützt wurde von Matthias Homann (Prüfungsbeauftragter des WKC Germany) und Thomas Klein (Sportdirektor WKC Germany / Hessen) trafen sich im DNS Studio in Frankfurt am Main knapp 40 Schülerinnen und Schüler um sich der Leistungskontrolle auf höchstem Niveau zu stellen.

Es wurden durchweg gute Leistungen gezeigt und deutlich war zu sehen und zu spüren, das die Kampfsportler sich auf dieses Jahresevent sehr gut vorbereitet hatten.Nach einer harten Prüfung konnten alle Prüflinge die begehrten Urkunden und Gürtel in Empfang nehmen. Viele haben sich damit den Traum erfüllt, irgendwann einmal einen schwarzen Gürtel zu tragen. So wie wir alle diesen Traum "damals" als Anfänger vor vielen Jahren hatten. Viele treten mit diesem Wunsch und Ziel an....aber nur die Besten schaffen die Zeit durch alle die Farbgurte bis hin zum begehrten DAN. Wir freuen uns das wir in unseren Reihen viele der Besten haben, die diesen Weg geschafft haben und noch schaffen werden. Herzlichen Glückwunsch an alle neuen DAN Träger, sowie an alle neuen Blau- und Braungurte. Ein paar Schnappschüsse zu den Prüfungen findet Ihr in unserer Bilder Gallerie.

WKC Germany - Seminartag am 17.11.2013

Am 17.11.2013 wurde in Frankfurt/Main ein Trainings Seminar durchgeführt.

Der erste Lehrgang nach der Weltmeisterschaft in Taranto/Italien, für Anfänger und Fortgeschrittene war ein voller Erfolg.

Geleitet von Präsi Peter Spallek wurden Taktisches und Technik Training, sowie wettkampfnahes Sparring als Hauptthemen behandelt. Gleichzeitig wurde die Trainer C Lizens Ausbildung fortgesetzt. Teams aus ganz Deutschland nahmen an diesem Trainingstag teil. Viele bekannte und auch neue Gesichter waren anwesend. Unterstützt wurde das Seminar von Thomas Klein, Roman Stumm, Ferdinand Mack und Frank Albrecht. Danke an alle Trainer und Teams. Wir sind auf einem guten Weg, denn wir machen Sport aus Leidenschaft.

Neuer WKC Landesvorstand Bayern und Nationaltrainer Pointfight - Jugend und Kid´s

Das Team vom World Karate und Kickboxing Council Germany freud sich und ist stolz, einen sehr erfahrenen Pointfighter und Trainer, Frank Grund, als neuen Landesrepräsentanten für Bayern vorstellen zu dürfen.

Neben seinem Landesamt wird Frank gleichzeitig zum Bundestrainer für Kickboxen/Pointfight - Jugend und Kinder ernannt. Mit seinem umfangreichen Wissen und Können wird Frank ab sofort unserem Team zur Seite stehen. Wir freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit unter Freunden. Herzlich Willkommen Frank - viel Spaß bei und mit uns.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© World Kickboxing Council Germany